HERSTELLUNGSPROZESS

Papier muss nicht immer aus Zellstoff bestehen. YUPO ist eine neue Generation synthetischer Papiere und setzt sich aus synthetischem Polypropylen sowie kleinsten Mengen spezieller Additive zusammen. Im Prinzip werden mikrofeine Partikel auf besondere Weise biaxial verspannt. Herausragendes Merkmal ist ein schichtweiser Aufbau: Auf eine Basis werden weitere hauchfeine, papierähnliche Schichten aufgebracht, sodass es problemlos möglich ist, verschiedene Stärken zu produzieren. Abbildung 1 zeigt schematisch die Produktionsabläufe. Der genaue Prozess ist eine von uns entwickelte und geschützte Technologie. Sowohl das Verfahren als auch die besondere Rezeptur umfassen zahlreiche Patente, die uns in Japan, Europa und den USA zuerkannt wurden.

YUPO´s
einzigartige Produktionsmethode
ist patentiert in der ganzen Welt

YUPO besteht aus drei Schichten. Der Kernschicht wird in der Länge sowie kreuzweise gestreckt, während die Oberflächenschichten nur Kreuzweise gestreckt werden (Biaxiale Orientierung). Diese Produktionsmethode ist nur möglich durch eine einzigartige, weltweit geschützte Technologie.

YUPO Aufbau

Die Kernschicht erzeugt Stärke und Festigkeit,
während die papierähnlichen Eigenschaften
von der Oberflächenschichten stammen.

Finden Sie die Laufrichtung
von YUPO

Genauso wie Papier besitzen synthetische Papiere von YUPO eine Laufrichtung.
Die Laufrichtung verläuft parallel zu der auf dem Etikett erstgenannten Abmessung.
Bitte beachten Sie dies vor dem Druck. Die meisten YUPO Bogen haben eine Schmalbahn-Laufrichtung.

Die Laufrichtung hat
die doppelte Steifigkeit

Bitte beachten Sie die Laufrichtung beim Aufbau Ihres Druckbogens, insbesondere falls das Druckerzeugnis gefalzt werden soll. Die Steifigkeit entlang der Laufrichtung ist doppelt so hoch wie quer zur Laufrichtung.